Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/tally-fee

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Apfel

 

ICH LIEBE ÄPFEL!!!!!

 

Nein eigentlich hasse ich sie =( aber ich muss gaaanz dringend abnehm un deswegn ess ich jetz nix anderes außer äpfel..bis zum landie sein b-day ... ich hoff es bringt was... 56kg muss ich schaffen

12.3.09 20:26


ich brauch liebe =(

 

Heute war gleich die nächste Beratung. Diesma mit Judith, meiner Betreuerin vom Jugendamt. Das war alles gaaanz kurz gehalten.... was gibt es schon zu sagen.
Meine äußere Fassade kann lächeln, obwohl in mir ein Sturm wütet. "Es geht mir gut, alles wie immer, alles prima."

NEIN! Verdammt das ist es nicht. Aber es ist einfacher nicht darüber zu reden, sondern einfach weiter mein Spiel zu spielen. Wer will schon unnötige Fragen.

Olle war da. Ich hab ihn vermisst. Ich liebe ihn so sehr! Aber wir sollten mehr machen als nur zusamm zu schlafen. Machen wir auch bald. Landie feiert seinen Geburtstag nach. Ich hab Angst dahin zu gehn.. ich kenn da niemand. un olle kennt alle un vorallem kennt er ziemlich viele Mädels ich wess ni ob meine Eifersucht damit klar kommt =(

Oliver, ich hoffe du liebst mich so wie ich dich liebe.

12.3.09 20:17


Jens Borrmann ... mein Therapeut ^^

 

Montag, 17:30 Uhr in Hohenstein-Ernstthal. Erstgesrpäch mit meinem neuen Therapeuten. Jens Borrmann, 44 Jahre alt, groß, breit, kahlköpfig und hört Udo Lindenberg.
Eigentlich ist er ganz nett und ich war mir gar nicht so richtig sicher,was er bei mir therapieren wollte. Das Ritzen, die Bulimie oder die Schlaftabletten.

Er hat mich gefragt was ich mir wünsche. Darauf kann ich deutlich und sofort antworten: "Ich wünsche mir das Gefühl glücklich zu sein. Glücklich und Zufrieden." Dieser Zustand ist mein persönliches Lebensziel.
Und er ist drauf angegangen. Er hat gesagt er hilft mir zu suchen was mir fehlt. Er hat nix zur Bulimie gesagt auch nichts zum ritzen un allem.
Wir haben ganz normal geredet. Über Freunde, über Musik, über Schule/Ausbildung ....alles. In einer Woche soll ich ihm mal eine Mail schreiben wie ich mich entschieden habe. Ob ich wieder kommen will oder nicht. Ich denke das mache ich am Sonntag.
Aber ich weiß meine Antwort jetzt schon. Ich werde zur Therapie gehen. Ich denke er kann mir den Weg zeigen, wie man sein persönliches Glück suchen und auch finden kann.

12.3.09 19:30


Sonntag =)

 

Heute ist gar nicht so ein typischer Sonntag wie sonst. Das liegt an meiner unüberlegten Entscheidung heute früh aufzustehen, als mein Pflegevater mich anrief um zum Frühstück zu kommen. Raus aus den Federn und unter die Dusche hübsch machen.

Und dann, weil Sonntag ist mit in die Kirche.

Thema dieses Mal „Das Leben ist endlich.“

Erstmal vorweg ich bin nicht christlich, aber ab und zu gehe ich ganz gerne mal mit in die Kirche, einfach um das Leben mal aus einen anderen Standpunkt zu betrachten und bestimmt Dinge zu hinterfragen. Der Pfarrer zitierte Martin Luther King, dass dieser keine Angst vor dem Tod hätte, weil er sich sicher war, dass Gott ihn zu ihm holen würde. Ich glaube nicht daran, dass es Gott gibt und ich glaube auch nicht an ein Leben im Himmel, aber Angst vor dem Tod habe ich trotzdem nicht. Für mich ist es dann eben vorbei.

Deckel zu.

Dunkel.

Ende.

Er hat das Leben an einer Sanduhr beschrieben. Oben ist die Zukunft, unten die Vergangenheit. Und er hat immer wieder verdeutlicht, dass man nur richtig glücklich werden kann, wenn man in der Gegenwart lebt. Wenn man präsent ist und sein Leben selbst in die Hand nimmt um es nach eignen Wünschen zu formen.

Wo er Recht hat, hat er Recht.

Olle ist grad bei Maxi. >.< Jaaha ich weiß ja, dass sie nur ne Freundin für ihn ist, aber so ganz wohl ist mir trotzdem nicht bei dem Gedanken. Sie machen viel mehr zusammen als wir. Sie machen die normalen Sachen, sie verbringen einfach Zeit miteinander. Eigentlich hat sie das von Olle was ich mir wünsche.

Vielleicht sollte ich einfach mal mit ihm drüber reden. Das nehme ich mir mal vor für heute Abend. Ich mein wir nennen das zwischen uns zwar Beziehung, aber irgendwie ist es das für mich nicht richtig.

Es ist nicht mehr als Sex.

Ja, es ist diesmal Sex mit Gefühlen, aber es ist trotzdem nur Sex. Das ist das einzige was wir zusammen machen.

So geht das nicht.

 

8.3.09 13:44


Alles verlieren ...

 

So heute hab ich nun (endlich) meine Tage bekommen. Mitten in der Nacht. Ich bin 1.21 Uhr aufgewacht und aufs Klo und dann waren sie da.

Was ich gefühlt hab?

Keine Ahnung. Nichts. Leere.

Aber irgendwie bin ich auch froh, dass das Leben jetzt normal weiter gehen kann. Aber was ist schon normal.

Mein Freund war natürlich erleichtert. Er hätte es nicht gewollt, das weiß ich. Auch wenn er gestern noch gesagt hat. er würde mich trotzdem lieben und weiter bei mir bleiben. Ich denke nicht, dass er das durch gestanden hätte. Spätestens wenn die Leute an seiner Schule ihn drauf angesprochen hätten, würde er mich nicht mehr wollen.

Aber darüber brauch ich ja jetzt nicht mehr nachdenken.

Es ist ja nichts in mir. Kein Baby.

Nichts.

Ich möchte jetzt abnehmen, endlich.

Ich möchte alles verlieren, jedes überflüssige Gramm. Mich nackt im Spiegel zu sehen ist die Hölle für mich. Ich frage mich immer, wie er es aushält und wie er noch behaupten kann er würde meinen Körper schön finden, würde alles an mir lieben so wie es ist.

Ich werde immer fetter. Nichts ist schön an mir. Ich muss abnehmen. Sehr viel abnehmen.

Das ist mein Weg. Ich werde niemanden davon erzählen, nur hier im Blog darüber schreiben. Meine Gedanken, meine Gefühle festhalten.

Bis ich irgendwann dünn genug bin um nackt vor ihm zu stehen und mich nicht mehr schämen zu müssen.

Der Weg beginnt heute, hier und jetzt.

7.3.09 14:07


Fettsau >.<

 

72 kg. Ich bin ein fettes Schwein und deswegen muss ich jetzt auch endlich anfangen Diät zu machen. Da ich am Montag eh zur Therapie muss, kann ich mich auch wieder richtig fallen lassen in meine Essstörung. Nulltage, Wasser und Sport. Dann fressen und kotzen wie immer. Immer das eine Ziel vor Augen. Dünn sein. Perfekt sein. 38 kg.

Ich werde alles daran setzen mein Ziel zu erreichen. Der Kühlschrank ist leer und wird es auch bleiben. Und mein Magen hoffentlich auch.

Mein Internet spinnt zurzeit total rum >.< Deswegen muss ich mich heute auch etwas kürzer fassen. Ich weiß ja nicht, wann es wieder abstürzt.

Dieses Wochenende bleib ich zu Hause hab ich beschlossen. Ich verschanz mich in meiner Wohnung ganz ohne Besuch und widme mich mit all meiner Kraft dem nichts essen. Montag muss ich wieder auf arbeit und dann will ich bei mind. 69 kg angelangt sein. Ich werde mein bestes geben.

Meine Tage hab ich immer noch nicht bekommen ….

6.3.09 11:29


baby?

Antibiotika un Pille führen dazu, dass mich jetz die Frage nach einer möglichen Schwangerschaft quält.
Wir haben lange darüber geredet wie sicher/riskant es ist ohne Kondom zusamm zu schlafen und waren uns eigentlich einig, wir riskieren nichts. Wir überlassen nichts dem Zufall.
Doch dann ging alles viel schneller und an Verhütung war gar nicht mehr zu denken. Aber eins kann ich sagen: "Baby, du bist aus Liebe entstanden."

In letzter Zeit denk ich sehr oft ans Baby. Was ist, wenn doch was passiert ist? Wenn sich die Zellen jetzt, genau in diesem Moment in meinem Bauch fleißig teilen und heranwachsen? Ich habe Angst vor der Entscheidung. Was ist, wenn ja? Wie soll ichs Olle sagen? Wie seinen Eltern? Wie meinen Eltern? Wie gehts dann weiter? Ausbildung, Schule, Wohnung, Baby? Was wird aus dem UNS? Aus unserer Liebe, unserer Beziehung?
Und was ist wenns nicht so ist? Erleichterung klar, aber vll auch eine kleine Enttäuschung. Zerfallen der Hoffnung auf was ganz großes.

Olle wills auf keine Fall. Er sagt ich solls abtreiben lassen. Könnt ich niemals. Das kleine, unschuldige Wesen umbringen. Wenn es unterwegs sein sollte, bekomm ich es auch, aber ich werde es nicht behalten. Ich werde ein paar nette Eltern für das Kleine suchen un ihm den bestmöglichen Start ins Leben geben.

Es tut weh, wenn wir über das Kind reden, aber es ist auch schön. Wir wissen es ja noch nicht ma. Vll ist gar nix. Viel lärm um nix. Aber ich liebe es, wenn er sagt UNSER BABY. Wenn wir uns zusammen Namen aussuchen un wenn er verspricht für immer bei mir zu bleiben.

Wenns ein Junge wird heißts Phil und wird Profifußballer.
Wenns ein Mädchen wird heißts Lea und wird Prinzessin.
Wir kaufen uns ein Haus und bleiben für immer glücklich.
Leider Wunschdenken?

Freitag werd ichs wissen...

4.3.09 14:43


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung